Wissenschaftlicher Mitarbeiter / Referendar (w/m/d) Kapitalmarkt- und Finanzaufsichtsrecht

Standort
  • Köln, Deutschland
Veröffentlichung

Wir sind die Kanzlei für die Welt von morgen. Als eine der dynamischsten internationalen Wirtschaftskanzleien in Deutschland leistet Osborne Clarke Mandatsarbeit auf höchstem Niveau. An unseren Standorten Berlin, Hamburg, Köln und München arbeiten mehr als 400 Mitarbeitende gemeinsam an den wichtigen Themen der Zukunft. Wir sind #teamtomorrow. Du auch?

Werde ab Juni 2022 Teil unseres Teams in Köln. 

Du möchtest

  • tief in die Welt von FinTechs, Fonds, Payment, Krypto, Tokens und NFTs eintauchen und uns bei spannenden Mandaten unterstützen
  • wirtschaftliche wie juristische Recherchen zu Unternehmen, Geschäftsmodellen und deutschem und EU-Recht anfertigen
  • Blogbeiträge für unseren FinTech-Blog (www.osborneclarke-fintech.com) schreiben
  • an spannenden Projekten z.B. der EU-Kommission mitarbeiten
  • Input zu Beiträgen des Teams zu Kommentaren im Crowdfunding, Payment usw. liefern
  • dich in einer modernen, innovativen und technologiegetriebenen Kanzlei weiterentwickeln

Du überzeugst durch

  • einen überdurchschnittlichen Abschluss der ersten juristischen Staatsprüfung
  • Interesse am und idealerweise erste Erfahrung in den o.g. Bereichen  
  • Teamfähigkeit, Engagement und Spaß an komplexen juristischen Themen
  • sehr gute Englischkenntnisse
  • Interesse an wirtschaftlichen Zusammenhängen und Teammitarbeit auf Augenhöhe

Wir bieten dir

  • eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit mit flachen Hierarchien
  • spannende nationale und internationale Mandate und von Anfang an den direkten Draht zum Mandanten
  • die Chance, in einer wachsenden Kanzlei Verantwortung zu übernehmen
  • die Förderung und Unterstützung deiner fachlichen und persönlichen Entwicklung sowie immer ein offenes Ohr
  • eine tolle Arbeitsatmosphäre und einen phantastischen Blick über die Stadt

Wir freuen uns auf deine Bewerbung!

 

Osborne Clarke versteht sich als diverse Gesellschaft. Wir betrachten dies nicht nur als Floskel, sondern leben diese Einstellung jeden Tag. Wir stellen uns bewusst gegen jegliche Form der Diskriminierung. Um die Lesbarkeit zu erleichtern, verwenden wir in diesem Text das generische Maskulinum. 

Kontakt